Bericht Norwegen Camp 2016

Von Ende Mai bis Mitte Juni war die Kajak Kanuschule Kitzalp wieder im Land der Trolle unterwegs.

Heuer war in allen Belangen unser Norwegen Paddelcamp ein mega cooles Event; wir hatten in den 3 Wochen 22 bis 26C, traumhafte Wasserstände und eine wunderbare, sehr gute zusammen passende Padddeltruppe.
Dieses Album ist nur eine Kurzfassung der erlebten Abendteuer zu Wasser und zu Land.

Heuer blieben die Verluste im Rahmen, so haben wir 1 Paddel in der Zambesi Sektion am Lagen verloren und an der Upper Bvera 1 Paddel angeknickt, zwei Boote wurden geschweißt und eine Spritzdecke genäht und geklebt .

Die tollen, perfekten Wasserstände forderten von jeden Einzelnen sein ganzes Können und für alle waren die mächtigen Flüsse in ihrer abwechselnden Art, zugleich Herausforderung und Spass zugleich.

Es waren einge Klassiker wie die Sjoa, Ostri, Tundra Bvera u.v.m mit dabei.
Auf der Rückreise gab es dann wieder viel Landscape wie den Jothumheimen Gletscher etc. den längsten Straßentunnel Europas mit 25 km und viele tolle Bergstraßen.
Zum Finale gab es dann noch den mächtigen Wuchtwasserrun am Numedalslagen und dann nochmal ins Telemark zum Spnemfossen.
Den letzten Tag verbrachten wir am Playspot und genoßen den warmen Lagen bevor er in Larvik ins Meer mündet.


Die Schlagwörter Norwegen 2016:
Schinkel-Schenkel-Schwenkel , Beautyday !!!!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.